Kurze Trachtenlederhose

Die Trachtenlederhose kann sowohl mit als auch ohne Geschirr getragen werden, die Träger sind weitenverstellbar. Der Hosen-Latz hat zwei Knöpfe zum schließen und ist mit einer schönen Stickerei versehen. Auf der rechten Seite befindet sich eine für Trachtenhosen typische Messertasche, eine verschließbare Gesäßtasche hat die Hose ebenfalls. Die Knöpfe an den Beinabschlüssen können auch geöffnet werden. Zur Weitenregulierung hat die Hose am Bund hinten eine Falte mit variabler Schnürung, so dass der Bundumfang noch umca. 5 cm erweitert werden kann, die sogenannte “Brotzeitfalte”. Die Details im Überblick: – Farbe: Hellbraun – wegknöpfbares Geschirr – tiefe Eingrifftaschen für die Hände – traditionelle seitliche Messertasche – Gesäßtasche mit Knopf – aufwendige Eichen- & Wappenstickerei – 100% Ziegenvelourleder – Speziallederreinigung – Hirschhornknöpfe – “Brotzeitfalte” mit verstellbaren Bänder

Das könnte dir auch gefallen: